HOL DIR JETZT DEN ULTIMATIVEN SHOPIFY SEO GUIDE KOSTENLOS

Suchmaschinen und deren Optimierung - so wird dein Shop gefunden

Suchmaschinen und deren Optimierung - so wird dein Shop gefunden

Zur aller erst...

...ist es zu wichtig zu verstehen, aus welchen Faktoren sich das Suchmaschinenranking zusammensetzt und wie du sie beeinflussen kannst, um deinen Shopify Shop präsenter zu machen. Denn schließlich sollen deine Kunden deinen Webshop über Google finden.

Sicherlich hast du schon einiges über SEO gehört, aber bist nicht so richtig schlau draus geworden. Ein Tool hier, ein Keyword da - was ist bloß das Richtige? KEINE PANIK, ich übersetze es für dich.

Zunächst musst du verstehen was SEO, sprich Suchmaschinenoptimierung, ist und wie Suchmaschinen wie Google arbeiten, um deinen Shop ausfindig zu machen und ihre Nutzer mit den entsprechenden Ergebnissen in der Web-Suche zu bespielen.

Google ist natürlich nicht die einzige Suchmaschine, die es gibt, doch da Google den Suchmaschinenmarkt, insbesondere in Deutschland, sehr dominiert, werde ich in diesem Artikel Google oft als Synonym für Suchmaschinen verwenden.

Wie indexiert Google meinen Shop?

Suchmaschinen nutzen Links für die Indexierung einer Seite. Das bedeutet Google folgt Links von einer Seite zur anderen. Dabei bestehen Suchmaschinen aus:

  • einem Crawler,
  • einem Algorithmus
  • und einem Index.

Ein Crawler folgt den Links im Internet und zwar rund um die Uhr, unaufhörlich. Die einzelnen Versionen einer Seite - ja, auch deiner - werden dabei in einer riesigen Datenbank gespeichert, die sich Index nennt. Der Index wird aktualisiert sobald Google eine neue Version deiner Seite gefunden hat.

Damit Google weiß, dass dein Shop existiert, braucht es zunächst einen Link von einer den Suchmaschinen bereits bekannten Seite, zu deiner eigenen Seite. Dieser Prozess beschreibt die erste Crawler-Aktion und damit das erste Speichern deiner Seite im Index.

Was ist der Google Algorithmus?

Nachdem dein Shop indexiert wurde, kann Google deine Seite in den Suchergebnissen zeigen.

Welche Seite an erster Stelle der Google-Suchergebnisse steht, entscheidet der Algorithmus nach einem bestimmten geheimen Ranking-Verfahren.

Die Faktoren, die dabei zu beachten sind, unterliegen Googles Geheimnis. Darüber hinaus werden sie sogar mehrmals täglich aktualisiert.

Was sind Suchergebnisse von Suchmaschinen?

Die erste Seite der Suchergebnisse von Google besteht aus 7 bis 10 Links, die zu verschiedenen Webseiten führen. Diese Links sind abhängig von den Suchanfragen, die in die Google Suchleiste eingegeben wurden.

Solche Ergebnisse werden “organisch” genannt, worauf sich SEO, also die Suchmaschinenoptimierung bezieht. Je nach Suchanfrage existieren mehrere Seiten der Ergebnisse, die durchnummeriert unten angeklickt werden können.

Über diesen 7-10 blauen Links werden ganz oben meist bezahlte Anzeigen abgespielt, diese fallen unter den Begriff SEA, Suchmaschinen-Advertising.

Das heißt, Werbetreibende zahlen Google dafür (über Google AdWords), dass sie bei bestimmten Suchanfragen ganz oben auftauchen. Die Preise unterscheiden stark je nach Wettbewerbsvolumen für den bestimmten Suchbegriff.

Welchen Wert haben Links für Suchmaschinen?

Im World Wide Web bist du, ebenso wie ich und andere digitale Akteure, ein Glied in einer unendlich langen Kette.

Wir vernetzen uns ständig und eben diese Vernetzung hat enormen Einfluss auf uns, unsere (digitalen) Freundschaften, unsere Kunden und unseren Erfolg.

Kein Unternehmen ist eine Insel im Web. Jeder ist auf den anderen angewiesen.

Online entstehen unsere Vernetzungen durch Links. Darum ist es sehr wichtig zu verstehen wie Suchmaschinen Links bewerten, denn die Anzahl der Links, die zu einer bestimmten Seite führt, definiert die Wichtigkeit der Seite für Google.

Sowohl die internen Links, die von deiner Website aus rausgehen als auch externe Links, die von anderen Webseiten zu deiner verlinken, können beim Google-Ranking eine entscheidende Rolle spielen.

Einige Links sind wichtiger als andere, so sind zum Beispiel große Webseiten mit vielen eigenen Links für Google aussagekräftiger als Links, die von kleinen und für Suchmaschinen eher unscheinbaren Webseiten kommen.

Was ist die Universal Search?

Neben der organischen und der bezahlten Suche, bietet Google auch die Möglichkeit Medien in die Suchergebnisse zu integrieren, so beispielsweise Videos, Bilder, Maps oder Shopping Werbeanzeigen. Zusammengefasst wird das Universal Search genannt.

Die Integration dieser Features kannst du in deinem Shop über Rich Cards vollziehen. So kannst du deine Chancen erhöhen in den Suchergebnissen hervorzustechen.

Was ist Suchmaschinenoptimierung (SEO)?

Suchmaschinenoptimierung, kurz SEO, zielt darauf ab eine hohe Ranking Position in den organischen Suchergebnissen von Google zu erlangen.

Um dieses Ziel zu erreichen, werden Maßnahmen für eine Webseite getroffen, die wichtig für die Kriterien des Google Algorithmus sind.

Obwohl diese zu vielen Teilen geheim sind, wurden durch umfangreiches Testen einige Faktoren herauskristallisiert, die das Ranking beeinflussen. Diese Faktoren werden in zwei Kategorien unterschieden:

  • die On-Page Optimierung
  • und die Off-Page Optimierung.

Was ist die On-Page Optimierung?

Zur On-Page Optimierung gehören zum einen technische Kriterien, wie die Qualität des Codes der Webseite (die bei Shopify - da kann man von ausgehen - qualitativ sehr hochwertig ist) oder die Ladegeschwindigkeit der Webseite, und zum anderen inhaltliche Kriterien wie die Struktur der Webseite und der Texte und die verwendeten Suchbegriffe.

Eine detaillierte Zusammenfassung der technischen Kriterien findest du im Blogartikel 5 notwendige Faktoren für die Suchmaschinenoptimierung mit Shopify

Was ist die Off-Page Optimierung?

Off-Page Faktoren umfassen alle Links, die zu deinem Webshop führen und somit dein Ranking in den Google Suchergebnissen beeinflussen.

Je mehr Links zu deiner Seite führen, desto mehr Autorität gewähren dir die Suchmaschinen. Ergo, die Wahrscheinlichkeit steigt, dass du eine hohe Position in den Google Suchergebnissen erzielst.

Je mehr Links zu deiner Seite führen, desto mehr Autorität gewähren dir die Suchmaschinen

Hier geht es also ums Vernetzen im World Wide Web, um die Glieder deiner metaphorischen Kette weiter auszubauen. Doch wie?

Am besten bittest du deine Geschäftspartner, Freunde oder Bekannte, die ebenfalls eine Webpräsenz haben, auf dich zu verweisen.

Doch vergiss nicht, dass (insbesondere bei Fremden) eine Gegenleistung angebracht ist. Biete ihnen auch im Gegenzug auf ihre Webseite zu verlinken, einen Gastbeitrag zu schreiben oder Ähnliches, das ihnen von Nutzen sein kann.

Vermeide es unbedingt dir Links von zweifelhaften Seiten und “Experten” einzukaufen. Diese Linkbuilding-Strategie ist nicht nachhaltig und wird von Google böse abgestraft. 

Welche Tricks gibt es, um mir die Arbeit zu ersparen?

Auf die Gefahr hin dich zu enttäuschen, aber die Antwort auf diese Frage ist klar: keine.

Und ja, das bedeutet, dass Suchmaschinenoptimierung nun mal ziemlich viel Arbeit ist und du besser dran bist, wenn du dir Mühe gibst deine Seite so gut und nützlich für deine Kunden zu machen wie möglich.

Erspare dir den Frust und Ärger über schlechtes Ranking, denn deine Produkte sind toll und verdienen es gefunden zu werden.

Es ist zwar hin und wieder verlockend deine Seiten mit relevanten Suchbegriffen vollzuspammen, doch was früher den Google Algorithmus hinters Licht führen konnte, klappt heute schon lange nicht mehr.

Der ist mittlerweile viel zu schlau und straft solche Versuche im schlimmsten Fall sogar ab.

Denn Google's Mission ist klar: die Nutzererfahrung der Suchmaschine so gut und effektiv wie möglich zu machen.

Dieser Mission zu folgen und deine Marketingstrategie darauf auszurichten, entspricht wahrscheinlich sowieso schon deinen Ansprüchen als guter Händler und ist definitiv der Weg zum nachhaltigen Erfolg.

Willst du noch mehr wertvolle SEO Tipps? Dann lade dir meinen KEINE PANIK Shopify SEO Guide als Pdf herunter und booste dein Google Ranking. 

Suchmaschinen und deren Optimierung - so wird dein Shop gefunden

Über die Autorin

 Inara Muradowa ist Shopify Partner, SEO-Expertin und Corporate Blogger. Neben technischer Suchmaschinenoptimierung und SEO-Beratung steht sie Unternehmen mit Konzeption und Verfassen von professionellen Blogposts tatkräftig zur Seite.