HOL DIR JETZT DEN ULTIMATIVEN SHOPIFY SEO GUIDE KOSTENLOS

Weihnachts-SEO: Denk an die saisonalen Keywords

Weihnachts-SEO: Denk an die saisonalen Keywords

Für viele Online Händler ist die Feiertagszeit die beste Zeit, um Kunden zu akquirieren und zum Konvertieren zu bringen. Denn die Weihnachtszeit ist die Primetime für Verbraucher, die günstige Angebote ergattern wollen, so allein am Black Friday und Cyber Monday.

Auch in Deutschland ist der Kampf um das beste Angebot losgegangen, denn nicht nur tolle Produktbundles müssen vorbereitet werden, nein, Online Händler müssen ihre Marken “online fertig” machen.

Viele digitale Strategien werden schon Monate im Voraus entwickelt und E-Commercler geben sich viel Mühe, um bestimmte saisonale Kampagnen zu erstellen, die während der Feiertage ihre Profitabilität steigern.

Doch viele E-Commerce Brands konzentrieren sich auf direkte Verkaufskanäle wie PPC in Form von Google AdWords Kampagnen, Display- und Email Marketing. Der organische Traffic wird so gut wie vergessen, da viele Unternehmen die Relevanz von Feiertagskeywords vollkommen ausblenden. Dabei kann der Fokus auf eine organische Strategie sowohl Profite steigern als auch neue Zielmärkte erschließen eben aufgrund des hohen Verbrauchervolumens zu dieser Jahreszeit.

Wie so oft im Leben, ist Timing der Schlüssel. Doch selbst wenn sich Brands der Wichtigkeit um saisonale SEO Keywords bewusst sind und bestimmte Landingpages oder Blogposts um diese Zeit erstellen, so ist es viel zu spät, solche Inhalte nur einige Wochen vorher zu veröffentlichen. Denn meist indexieren Suchmaschinen die Inhalte nicht sofort (abhängig von der bestehenden Netzautorität). Daher ist am besten, einen SEO-Plan um die Weihnachts-Keywords schon einige Monate im Voraus vorzubereiten.

In diesem Beitrag lernst du:

Was sind saisonale Keywords?

Was sind saisonale Keywords - inara schreibt

Saisonale Keywords sind alle Suchbegriffe, die um die Feiertage für den Verbraucher von Wichtigkeit sind. Zu solchen Feiertagen zählt natürlich Weihnachten, aber auch Halloween, Valentinstag, Ostern usw. Aufgrund der kalten Jahreszeit setzen wir unseren Fokus in diesem Beitrag auf Weihnachten.

Diese Keywords werden um die Weihnachtszeit sehr häufig verwendet und entstehen meistens aus den Suchbegriffen, die die Verbraucher in die Suchmaschinen eintippen.

Die häufigsten Arten von Keywords sind dabei diejenigen, die sich mit dem “Schenken” befassen, geschlechtsspezifisch sind oder sich um Familienmitglieder drehen. So zum Beispiel “Geschenkideen für Mama”. Solche Keywords können natürlich auch auf Arbeitskollegen oder Dienstleister ausgeweitet werden.

Weitere Suchbegriffe, die an Weihnachten relevant werden, sind Keywords, die sich um Preise für Weihnachtsware und Wichteln drehen, zum Beispiel: “Weihnachtsgeschenke für unter 20 Euro”. Diese Keywords haben eine hohe Verkaufsabsicht und ein hohes Suchvolumen und sollten unbedingt Teil einer 12-Monatsstrategie von Unternehmen sein.

Wann solltest du deine saisonale SEO-Strategie beginnen?

Im Idealfall solltest du mit deiner saisonalen SEO Strategie lange im Voraus beginnen. Wir empfehlen ungefähr 4–5 Monate. Denn du musst deine Landingpages vorbereiten und den Blog Content verfassen, der dann noch Zeit haben sollte, um von den Suchmaschinen indexiert zu werden.

Ein Minimum von 3 Monaten solltest du dir dafür schon einplanen, damit die Suchmaschinen ihn auch wirklich wahrnehmen.

Wie findest du saisonale Keywords?

Frag Google.

Mit Google Tools wie dem Keyword Planner beginnst du deine Keyword Recherche. Damit erhältst du einen guten Überblick über das Suchvolumen des jeweiligen Keywords für eine bestimmte Jahreszeit.

Stell dir vor, du hast eine Onlineshop, der Produkte vertreibt, die sich wunderbar als Weihnachtsgeschenke für Mütter eignen. Tippen wir nun den folgenden Suchbegriff in ein Keyword-Tool ein:

Weihnachtsgeschenke für Mama”,

dann sehen wir, welche Google Daten für diese Keywords für einen Zeitraum von 12 Monaten verfügbar sind:

Keyword-Ideen für Weihnachten - inara schreibt

Wie in der Tabelle unschwer zu erkennen, werden die bestimmten Weihnachtsbegriffe erst ab Oktober relevant, wobei sie im Oktober bereits veröffentlicht sein müssten.

Google Trends Weihnachtsgeschenke - inara schreibt

Der obige Trend zeigt, dass der Suchverlauf für dieses Keyword bis August ziemlich flach ist, doch ab September über Oktober und November kontinuierlich steigt und seinen Höhepunkt im Dezember erreicht. Wenn du für dieses Keyword gut ranken willst, dann solltest du deine Blogartikel bereits im August erstellen, sodass du deine Online-Sichtbarkeit mit Beginn der Feiertage erhöhst.

Wie du am Suchvolumen erkennen kannst, kann es großen Einfluss auf deinen Umsatz haben, für ein solches Keyword deinen Shop zu optimieren, denn damit erhöhst du deine Wahrscheinlichkeit, deine Verkäufe um die Weihnachtszeit zu maximieren. Genau aus diesem Grund ist saisonales SEO so wichtig.

Wie erhöhst du deine Sichtbarkeit in der Weihnachtszeit?

So erhöhst du deine Sichtbarkeit in der Weihnachtszeit - inara schreibt

1. Erstelle extra Weihnachts-Landingpages

Solche Landingpages sind statische Seiten, die du auf deiner Webseite um die bestimmten Suchbegriffe erstellst, welche du zuvor identifiziert hast. Stelle alle Produkte fest, die zu diesem bestimmten Keyword passen (z. B. Weihnachtsgeschenke für Arbeitskollegen”) und integriere sie in diese einzigartige Landingpage.

Sind diese Seiten erstellt, kannst du sie bewerben und auch als Landingpages für PPC Kampagnen oder Email Kampagnen nutzen, um deine Konversion für diese Keywords zu boosten.

2. Erstelle eine Top Weihnachtsgeschenke-Liste

Diese Blogposts bereiten den Lesern sehr großen Spaß, denn sie sind dafür prädestiniert, hohen Traffic anzuziehen, wenn sie denn die richtigen saisonalen Keywords enthalten. Blogartikel mit Top-Listen schaffen nicht nur einen Mehrwert für die Leser, das Format kann nämlich auch für andere Geschenke-Kategorien verwendet werden, um den Traffic zu steigern.

Solche Blogposts können zum Beispiel folgendermaßen lauten:

  • Die Top 10 Weihnachtsgeschenke für deine Mama (oder Schwester, Partner, Arbeitskollege usw.),
  • Das beste Wichtelgeschenk für unter 10 Euro
  • Top 5 Luxus Weihnachtsgeschenke

Profi-Tipp

Um noch mehr Wert zu schaffen, kannst du solche Blogposts auch als PDFs zum Download bereitstellen, damit deine Kunden sie als Referenzlisten für ihre Weihnachtseinkäufe nutzen können. Solche Guides lassen sich auch wunderbar in sozialen Netzwerken bewerben.

3. Baue Links und bewerbe sie über soziale Medien oder Email

Sobald deine Landingpages und Blogposts erstellt sind, solltest du sie bewerben, und zwar nicht nur, um Links aufzubauen, sondern um sicherzugehen, dass deine Zielgruppe deinen neuen Content auch wirklich mitbekommt.

Der erste Schritt dafür ist, deine Email Liste zu aktivieren und deine treuen Kunden über die neuen Inhalte zu informieren. Das kann über eine bestimmte Email Kampagne passieren, über einen Link in der Signatur oder einem Banner im Footer deiner Email.

Soziale Netzwerke wie Facebook und Pinterest sind ideal für solche Top-Listen und Guides für Personen, die auf der Suche nach einer Universalquelle sind, um ihre Weihnachtsgeschenke während der Saison zu shoppen.

Was machst du mit dem Content und den Landingpages nach den Weihnachtsfeiertagen?

Was macht man mit saisonalem Content nach den Feiertagen - inara schreibt

Wie du oben in den Google Trends unschwer erkennen kannst, stirbt der Traffic für das Keyword nach der Saison quasi und flacht wieder ab. Die meisten Unternehmen nehmen ihren Content und die Landingpages raus oder leiten diesen auf andere Seiten weiter.

Wir empfehlen stets saisonalen Content und die dazugehörigen Landingpages dazulassen, da sie auch im nächsten Jahr wichtig sein werden.

Das beste, was du also mit solchen Seiten machen kannst, ist, diese Seiten als Platzhalter beizubehalten und sie mit Links zu deinen Hauptseiten zu versehen. Auf diesem Weg hältst du die Seiten am Leben, sie werden weiter indexiert und bieten dennoch etwas Mehrwert als eine bloße Weiterleitung zu einer neuen Seite, die gar keinen Wert hat.

Kurz zusammengefasst: Saisonale Keywords sind nicht für jedes Business geeignet, doch für Onlineshops sind sie essenziell. Die Planung und die Recherche sind der Schlüssel, um diese SEO-Strategie richtigzumachen und sicherzugehen, dass die Weihnachtszeit durch den besten SEO-Traffic für dein Unternehmen profitiert.

Bonus 1: Andere Saisonale Feiertage und Ereignis-basierte Keywords, die nichts mit Weihnachten zu tun haben

  • Valentinstag
  • Karneval
  • Muttertag
  • Vatertag
  • Hochzeiten (meist eher im Sommer relevant)
  • Geburtstage
  • Ostern

Bonus 2: Die Top Weihnachtsgeschenke-Keywords


Geschenkideen

Weihnachten

Weihnachtsgeschenke

Weihnachtsdeko

Geschenke

Geschenke für Männer

Hochzeitsgeschenke

Geschenk für Freund

Geldgeschenke

Geburtstagsgeschenke

Geschenke für Frauen

Personalisierte Geschenke

Geschenkideen Weihnachten

Geschenkideen für Männer

Geschenk für beste Freundin

Weihnachtsgeschenke für Frauen

Weihnachtsgeschenke selber machen

Weihnachtsgeschenk für Freundin

Geschenkbox

Erlebnisgeschenke


Die nächsten Schritte

Wie ist der Aufbau deines Onlineshops für die Weihnachtszeit? Würden deine Produkte von der saisonalen Keyword-Optimierung profitieren? Dann greife die Keywords aus der obigen Liste auf und verfasse deine erste Top-Liste.

Frohes Schaffen und schöne Feiertage!



Weihnachts-SEO: Denk an die saisonalen Keywords

Über die Autorin

 Inara Muradowa ist Shopify Partner, SEO-Expertin und Corporate Blogger. Neben technischer Suchmaschinenoptimierung und SEO-Beratung steht sie Unternehmen mit Konzeption und Verfassen von professionellen Blogposts tatkräftig zur Seite.